Blutnachweis

(Text von 1927) Blutnachweis in Auswurf, Harn, Kot, an Kleidern usw. mikroskopisch durch die charakteristischen Häminkristalle, s. d. TEICHMANN, spektroskopisch oder durch chemische Proben. HELLERs Kalilaugen und ALMÉNs Terpentinguajak-, BOAS Phenolphthalein-, GREGERSEN-BOAS Benzidin-, ROSSELs Terpentin-Aloin-, WEB...
Gefunden auf http://www.textlog.de/12054.html

Blutnachweis

Blut/nachweis En: test for (presence of) blood der †“ z.T. auch gerichtsmedizinisch wichtige †“ Nachweis von Blutbestandteilen (Blutkörperchen, -eiweiß, -farbstoff), u. zwar durch a) Farbreaktionen, d.h. anhand der katalytischen Farbstoffbildung aus Leukobasen (z.B. durch die
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro02500/r04203.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.