Binden

Binden Das dynamische Verknüpfen von Daten-Namen im Programm und Daten-Objekten im Speicher.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40006

Binden

In der Küche müssen Suppen, Saucen oder Pürees oftmals eingedickt werden, um eine gewünschte Konsistenz zu erhalten. Den Vorgang des Eindickens nennt man binden bziehungsweise abbinden. Anmerkung: Wenn Geflügel oder andere Lebensmittel (zusammen)gebunden werden, damit sie beim Brate...
Gefunden auf http://www.lebensmittellexikon.de/

binden

(Bindedraht / binden) 0,20 - 0,30 mm starker Eisendraht. Auch Blumenbinderdraht. Wird zum Auf- oder Anbinden von Böden bei hohlmontierten Armbandteilen, Einzelteilen wie z.B. Chatons, Broschierungsteile usw. verwendet.
Gefunden auf http://www.beyars.com/lexikon/lexikon_2238.html

binden

Vb. (bind) Die Verknüpfung zweier Informationsteile. Der Ausdruck wird häufig in bezug auf das Verbinden eines Symbols (wie etwa des Namens einer Variablen) mit einer zu beschreibenden Information (wie etwa einer Speicheradresse, einem Datentyp oder einem aktuellen Wert) verwendet. ® siehe auch Bindungszeit, dynamisches Binden, statische Bin...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40099

binden

- eine Reihe von Tönen ohne merkliche Pause aufeinander folgen lassen; > legato musizieren
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40137

Binden

[Kochen] - Unter Binden oder Legieren wird die Eindickung von Flüssigkeiten (meistens Suppen, aber auch Bratensaft) verstanden, um eine cremigere Konsistenz zu erzielen. Das kann einerseits durch Zutaten erzielt werden, die Wasser binden, andererseits durch solche, die Fett und Wasser emulgieren. Klare Suppen werden meiste...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Binden_(Kochen)

Binden

Das Verb binden bezeichnet: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Binden

binden

I sinnlich 1 -- Braut binden 2 jemandem etwas auf den Rücken uä. binden 3 verschiedenes -- Korn binden -- kastrieren -- Wunden verbinden II übertragen 1 verpflichten 2 verfügen, anordnen, jemandem etwas auferlegen 3 in die Acht sprechen 4 in Kraft, giltig, verpflichte...
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Binden

(binding) - (DV) das Zusammenfgen mehrerer Programmmodule zu einem ablauffhigen Computerprogramm. - (Typografie) das Zusammenfgen von Druckbgen zu einem Heft oder Buch.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=B&id=10681&page=1

Binden

(Text von 1910) Heften 1). Binden 2). Knüpfen 3). Binden ist zunächst der allgemeine Ausdruck und bezeichnet überhaupt die feste Vereinigung von zwei oder mehr Gegenständen; heften und knüpfen bezeichnen besondere Arten, die nach der Verschiedenheit der Mittel, durch welche die Vereinigung...
Gefunden auf http://www.textlog.de/synonyme-heften-binden.html

binden

bin¦den [V.14, hat gebunden] I [mit Akk.] 1 etwas b. a mit Faden, Draht, Band o. Ä. befestigen, zusammenfügen; Blumen (zum Strauß, zum Kranz) b.; einen jungen Baum an einen Pfahl b.; ein Fass (mit Reifen) b.; jmdm. die Hände b. fesseln; mir sind die Hände gebunden ich ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Binden

(binding) - (DV) das Zusammenfügen mehrerer Programmmodule zu einem ablauffähigen Computerprogramm. - (Typografie) das Zusammenfügen von Druckbügen zu einem Heft oder Buch.
Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=B&id=10681&page=1

binden

(binden (bei Suppen/Soßen, etc.)) legieren
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/binden

Binden

Het dikker maken van een vloeistof d.m.v aardappelmeel, maïzena, bloem , eieren, gelatine enz.
Gefunden auf
Keine exakte Übereinkunft gefunden.