Thioredoxin

Thioredoxine heißen kleine Proteine mit etwa 100 Aminosäuren und einer Disulfidbrücke als aktivem Zentrum, die als elektronenübertragende Kofaktoren in praktisch allen Organismen große Bedeutung haben. In der reduzierten Form agieren Thioredoxine enzymatisch als Oxidoreduktase. Beim Menschen sind zwei Thioredoxine bekannt, je nach Lokalisieru...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Thioredoxin

Thioredoxin

Thio/redoxin En: thioredoxine Polypeptid mit 109 Aminosäureresten, Molekularmasse 12 000; T. u. Thioredoxinreduktase bilden ein Wasserstoff übertragendes System bei der DNS-Synthese.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro37500/r38353.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.