Spatium

Das Spatium (lat. für „Zwischenraum“, Pl.: Spatien) ist in der Typografie ein nicht druckendes Blindmaterial im Bleisatz und ermöglicht das Erweitern (Spationieren) der Wort- und Zeichenabstände im Handsatz. Spatien sind anderthalb Punkt stark und bestehen in der Regel aus Blei, in Einpunktstärke auch aus Kupfer, in Halbpunktstärke aus Me...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Spatium

Spatium

Spatium das, grafische Technik: Zwischenraum (z. B. zwischen den Notenlinien, Buchstaben), im Handsatz das dünnste einsetzbare Anschluss- oder Zwischenstück.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Spatium

Raum, Zwischenraum, Lücke
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42162

Spatium

Spatium Syn.: Spp. (Abk.); Spatia (Plur.) En: space(s) Etymol.: latein. Fach: Anatomie Raum, Zwischenraum. S.a. Cavitas, Cavum,
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro35000/r36067.000.html

Spatium

Spatium (lat.), Raum, Zwischenraum; auch s. v. w. Frist, z. B. S. deliberandi, Bedenkzeit. In der Buchdruckerei heißen Spatien die feinsten Ausschließungen (s. Buchdruckerkunst, S. 558); in der Musik der Raum zwischen den einzelnen Linien des Notenliniensystems.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Spatium

[das; Plural Spatien; lateinisch] Zwischenraum, Raum; im Buchdruck (Satz) Ausschlussstück in der Stärke von ¹/2, 1, 1¹/2 und 2 typografischen Punkten; dient zum Ausschließen der Zeile und Sperren (Spationieren ) einzelner Wö...Spa¦ti¦um [n. -s; -ti¦en; Buchw.] Zwischenraum (zwischen den Druckbuchstaben) [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Spatium

[Bildnerische Formen] schmaler Raum, Spalt
Gefunden auf http://www.uni-mainz.de/FB/Medizin/Anatomie/workshop/Vokabular/2.html

Spatium

Raum (m.)
Gefunden auf http://www.uni-mainz.de/FB/Medizin/Anatomie/workshop/Vokabular/S.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.