römisches

Recht ist die Gesamtheit der von Römern geschaffenen Rechtssätze. Die wichtigsten römischen Rechtsquellen sind die -> Zwölftafelgesetze (451/450 v. Chr.), die Werke der römischen -> Rechtswissenschaft (3. Jh. v. - 3. Jh. n. Chr.) und die Gesetzgebung (Codex, Institutionen, Digesten bzw. Pandekten, Novellen) des oströmischen Kaisers -> Just......
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

römisches

Recht in Deutschland ist das seit dem Mittelalter in Deutschland in einem Rationalisierungsvorgang (Rezeption) aufgenommene -> römische Recht. Es wird damit ein Teil des -> deutschen Rechtes.
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

römisches

Vulgarrecht -> Vulgarrecht
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.