Pneumonieprophylaxe

Maßnahmen der Pneumonieprophylaxe dienen in Pflege und Medizin der Vorbeugung einer Lungenentzündung (Pneumonie) bei diesbezüglich gefährdeten Patienten. Es handelt sich um einen in der deutschsprachigen Kranken- und Altenpflege vielbenutzten Begriff, der in ein Konzept zur Verhinderung von Folgeschäden und Komplikationen bei Pflegebedürftig...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Pneumonieprophylaxe

Pneumonieprophylaxe

Bei langer und schwerer Krankheit mit Bettlägerig- keit neigt insbesondere der ältere Patient dazu, flach zu atmen und zu verschleimen. Um eine da- durch bedingte Lungenentzündung zu verhin- dern, wird der Kranke 2 x am Tag aufgesetzt und das Pflegepersonal sorgt dafür, daß er tief durch- atmet. Di...
Gefunden auf http://hessenweb.de/index.php?id=lexikon&term=1913

Pneumonieprophylaxe

Pneumonie/prophylaxe Pflegeintervention zur Verhütung einer Lungenentzündung v.a. bei bettläg. Pat. Zur P. gehören die Einschätzung des Pneumonierisikos, die Planung u. Durchführung der vorbeugenden Maßnahmen (Atemübungen u. Atemgymnastik, z.B. stündliche Benutzung eines Atemtrainers; Abklatschungen u. Salbeneinreibungen; stündliche Inhal...
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro42500/r43011.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.