Paralogie

Para/logie Syn.: Fehlschluss En: paralogia Fach: Psychiatrie (Kraepelin) formale Denkstörung (bei Schizophrenie, Demenz), bei der die sich zunächst darbietende Vorstellung unterdrückt u. durch eine ihr verwandte ersetzt wird. Typische Auffälligkeiten sind verworrene Reden, Vorbeireden, Wortsinnänderungen.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro27500/r28816.000.html

Paralogie

Paralogie (griech.), der (der Vernunft widerstreitende) Irrtum; das Gegenteil von Analogie.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Paralogie

[griechisch] sinnwidriger Gebrauch von Wörtern, Störung der grammatischen Sprachstruktur (bei Psychosen) .Pa¦ra¦lo¦gie [f. 11 ] 1 Vernunftwidrigkeit 2 krankhaftes Vertauschen von Wörtern und Begriffen [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Paralogie

Paralogie ({ELSalt|παρὰ} parà ,neben‘ und {ELSalt|λόγος} lógos ,Wort‘, ,Sinn‘, ,Begriff‘) bedeutet ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Paralogie
Keine exakte Übereinkunft gefunden.