Nuer

Nuer, im südlichen Sudan und in Südwestäthiopien beheimatete Ethnie, zu der auch die Atwot gehören. Die Nuer zählen zu den so genannten Niloten. Mit diesem Sammelbegriff wird eine Vielzahl von Ethnien des östlichen Afrikas bezeichnet, die eine Reihe von kulturellen Gemeinsamkeiten aufweisen und eine eigene Sprachfamilie bilden. Linguistisch w...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Nuer

[Sprache] - Nuer (auch Naath oder Naadh), ist eine westnilotische Sprache, die von ca. 805.000 Menschen gesprochen wird. Davon leben 740.000 im Südsudan (Stand 1982) und 65.000 in Äthiopien (Stand 1998). Nuer ist nirgendwo Amtssprache, hat aber einen gehobenen Status in der äthiopischen Region Gambella. So müssen die Po...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Nuer_(Sprache)

Nuer

[Volk] - Die Nuer (auch bekannt als Nei Ti Naath) sind ein nilotisches Volk, das in Südsudan und im Westen Äthiopiens lebt. Sie bewohnen die Feuchtgebiete am Weißen Nil und zweier seiner wichtigsten Nebenflüsse. Durch die Feldforschung des Ethnologen Edward E. Evans-Pritchard erlangten sie einen großen Bekanntheitsgrad...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Nuer_(Volk)

Nuer

Das Wort Nuer (bzw. Naath) bezeichnet ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Nuer

Nuer

Nuer: mit Tatauierungsnarben Nuer, nilotisches Volk in Südsudan, im Sumpfgebiet des Nils (Sudd), z. T. auch in Äthiopien. Die etwa 1,2 Mio. Nuer, davon rund 70 000 in Äthiopien, leben von Rinderhaltung; sie sprechen eine westnilotische Sprache (nilotische Sprachen).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Nuër

Nuër , afrikan. Negervolk an beiden Ufern des Bahr el Dschebel, wo derselbe mit dem Gazellenfluß zusammenströmt. Sie zeichnen sich durch lange Beine und platte Füße aus, die ihnen in ihrem oft überschwemmen Land sehr zu statten kommen, gehen ganz unbekleidet, färben ihre Haare gelb oder ersetzen sie durch Perücken, bringen Narben auf der St...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Nuer

stark zersplittertes ostafrikanisches Volk (etwa 800 000) am oberen Weißen Nil, im südlichen Sudan und im Südwesten Äthiopiens, mit nilo-saharanischer Sprache; halbnomadische Viehzüchter mit Bodenbau (Hirse, Mais) ; Altersklassen, Polygynie, Stirnnarben als Stammeszeich...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.