Iokaste

Iokaste (auch: Jokaste oder Epikaste, altgriech. {polytonisch|Ἰοκάστη}) ist eine Gestalt aus der griechischen Mythologie. Sie war die Frau des Laios und nach dessen Tod in zweiter Ehe mit ihrem Sohn Ödipus verheiratet, mit dem sie zwei Söhne (Eteokles, Polyneikes) und zwei Töchter (Antigone und Ismene) in die Welt setzte. In Homers Werk...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Iokaste

Iokaste

griechische Sagen- und Dramengestalt, Frau des Laios , Mutter und Frau des Ödipus.
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303

Iokaste

Iokạste, Jokaste, griechische Mythologie: Gemahlin des Königs Laios von Theben, Mutter und später Gattin des Ödipus.
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

Iokáste

Iokáste (bei Homer Epikaste), im griech. Mythus Tochter des Menökeus und Gemahlin des Königs Laios von Theben, dem sie den Ödipus (s. d.) gebar.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Iokaste

Iokaste die die Tochter des Menoikeus, die Schwester des Kreon und die Frau des Laios. Sie ist Mutter von Oidipus. Nach dem Tod von Laios heiratete sie ahnungslos ihren Sohn. Als sie die Wahrheit entdeckte, erhängte sie sich. Mit Oidipus ist sie Mutter von Antigone, Ismene, Polyneikes und Eteokles. Homeros nennt sie Epikaste.
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/40056

Iokaste

Iokaste, in der griechischen Mythologie Gattin des Königs Laios von Theben und Mutter von Ödipus, König von Theben. Als ein Orakel weissagte, dass Iokastes Sohn seinen Vater töten würde, setzte Laios das Kind auf einem Berg aus. Das Kind wurde von einem Hirten gerettet; König Polybos von Korinth nahm es als sei...
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/40014
Keine exakte Übereinkunft gefunden.