Implantologie

engl.: implantology; Lehre von dem Einpflanzen körperfremder (alloplastischer) Materialien zum Ersatz eigener (verloren gegangener) Organfunktionen mit dem Ziel der gewebeverträglichen Einheilung (Biointegration). Implantat, Implantologie (Bezeichnungen, Titel), implantologische Fachgesellschaften
Gefunden auf http://www.zahnwissen.de/lexikon_Ia-Im.htm

Implantologie

Die Implantologie (von lat. in „im, hinein“ und planta „Steckling, Setzling“ und -logie) ist ein Teilbereich der Zahnheilkunde, die das Einsetzen von Zahnimplantaten zum Gegenstand hat. Zahnärzte, Oralchirurgen und Fachärzte für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie können implantologisch tätig werden. Die Berufsbezeichnung Implantolog...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Implantologie

Implantologie

Implantologie die, Lehre von der Einpflanzung nicht lebender Gewebe und Materialien (Implantate, z. B. Gefäß- und Herzklappenprothesen oder künstliche Zähne) in den Organismus; Spezialgebiet der Zahnmedizin.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Implantologie

Im¦plan¦to¦lo¦gie [f. -; nur Sg.; Med.] Lehre von den Implantationen und ihren Möglichkeiten
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Implantologie

Lehre vom Einpflanzen körperfremder Materialien zum Ersatz verloren gegangener Organfunktionen mit dem Ziel der gewebeverträglichen...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42763
Keine exakte Übereinkunft gefunden.