Herausgabeanspruch

Mit einem Herausgabeanspruch wird ein Verlangen nach Hergabe eines Gegenstands oder unter Umständen sogar eines Menschen, zum Beispiel eines Kindes, an einen anderen geltend gemacht. Im Allgemeinen findet der Begriff im Sachenrecht Anwendung. Hier bedeutet die Herausgabe die Übertragung des unmittelbaren Besitzes an dem Ort, an dem sich die Sach...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Herausgabeanspruch

Herausgabeanspruch

ist der Anspruch auf die Herausgabe eines Menschen oder einer Sache. Der bekannteste Fall des Herausgabeanspruches ist die schon dem altrömischen Recht vertraute (lat.) -> rei vindicatio (F.). Sie lebt im modernen H. in abgewandelter Form fort.
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Herausgabeanspruch

Herausgabeanspruch, das Recht, die Herausgabe einer Sache (ûbertragung des Besitzes) zu verlangen. Ein Herausgabeanspruch kann sich z. B. aus Vertrag (§ 546 BGB), aus Eigentum oder Besitz (§§ 861, 985, 1007 BGB), ungerechtfertigter Bereicherung (§ 812 BGB) oder der Erbenstellung (§ 2018 BGB) er...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Herausgabeanspruch

der dingliche Anspruch des Eigentümers gegen den nichtberechtigten Besitzer auf Herausgabe einer Sache (§ 985 BGB) .
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.