Fokalisierung

Fokalisierung ist ein von Gérard Genette im Jahr 1972 geprägter Begriff aus der Erzähltheorie, der das Verhältnis zwischen dem Wissen einer Erzählinstanz und dem einer Figur beschreibt. Genette unterscheidet dabei drei Fälle: Bei der Nullfokalisierung sagt der Erzähler mehr als jede der Figuren weiß; bei der internen Fokalisierung sagt er ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Fokalisierung

Fokalisierung

Die Instanz, die das Erzählte wahrnimmt, also sieht, hört, riecht, schmeckt, spürt, fühlt, denkt.
Gefunden auf http://www.li-go.de/definitionsansicht/glossar.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.