Fantasie

[Achtung: Schreibweise von 1811] Die Fantasie, (dreysylbig) plur. die -n, (viersylbig.) 1) Die Einbildungskraft, ohne Plural. 2) Die Wirkung derselben, das Bild, welches man sich in der Seele macht, so wohl in gutem als nachtheiligem Verstande. Fantasten haben, unregelmäßige Vorstellungen. In der Mahlerey ist die Fantaste ...
Gefunden auf https://lexika.digitale-sammlungen.de/adelung/lemma/bsb00009132_1_0_274

Fantasie

[Kompositionsform] - Eine Fantasie, auch Fantasia oder Fantaisie (lat. phantasia, Gedanke, Einfall) ist ein frei komponiertes Musikstück. Eine Fantasie tritt im Barock häufiger als Präludium, also als Vorspiel zum Beispiel vor Bachs Leipziger Chorälen (Fantasia super: Komm heiliger Geist, Herre Gott) oder vor verschiede...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Fantasie_(Kompositionsform)

Fantasie

  1. [griechisch] allgemeinEinbildungskraft, Vorstellungsvermögen.
  2. [griechisch] MusikFantasia .
  3. [griechisch] Philosophiedas Vermögen, sich Wahrnehmungen vorzustellen, daher ursprünglich (Aristoteles) gleich Vorstellung. Jedoch muss man unterscheiden zwischen Fantasie- und Gedächtnisvorstellung, d. h. zwischen Einbildungskraft und Erinn...
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Fantasie

    1. Fantasie , s. Phantasie.
    2. Fantasie , Schloß bei Donndorf, 5 km westlich von Baireuth gelegen, früher dem Herzog Alexander von Württemberg gehörig; s. Baireuth.

    Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

    Fantasie

    Einbildungskraft , Phantasie
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Fantasie

    Fantasie

    Fantasie ist die Fähigkeit, Gedächtnisinhalte zu neuen Vorstellungen zu verknüpfen oder neue Gedankengebilde zu schaffen. Diese Fähigkeit wurde früher »Einbildungskraft« genannt. Fantasie ist eine spezifisch menschliche Eigenschaft, die bei allen Wahrnehmungen, Handlungen und Plänen, z. ...
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

    Fantasie

    Fantasie, die, Phantasie, Musik: italienisch Fantasia, ein Instrumentalstück mit freier, häufig improvisationsähnlicher Gestaltung ohne feststehende formale Bindung. Seit dem frühen 16. Jahrhundert (Orgelmusik) gebräuchlich, war die Fantasie bis zum Beginn des 18. Jahrhunderts mit Formen wie Ricerca...
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

    Fantasie

    Fantasie, Instrumentalstück in freier Gestaltung, bei dem der Komponist seine Vorstellungskraft über die Regeln einer festgelegten musikalischen Form stellt. Der Begriff entstand in der 1. Hälfte des 16. Jahrhunderts in der Orgelmusik, er wurde jedoch schon bald auch in der Lautenmusik Spaniens, Italiens und Frankreichs verwendet. Etwa um die .....
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/40014
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.