Euböa

Euböa (griechisch Évvoia), zweitgrößte Insel Griechenlands im Ägäischen Meer, die durch den Golf von Euböa (Vórios Evvoïkós Kólpos) und der Meerenge Euripos (Évripos) vom Süden des griechischen Festlands getrennt wird. Euböa ist von Nordwesten nach Südosten etwa 145 Kilometer lang, zwischen sechs und 48 Kilometer breit und erstreck.....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Euböa

[Präfektur] - Euböa war bis 2010 eine der fünf Präfekturen der griechischen Verwaltungsregion Mittelgriechenland mit der Hauptstadt Chalkida. Mit der Verwaltungsreform von 2010 wurden die Kompetenzen der Präfektur an die Region Mittelgriechenland und die durch Zusammenlegung stark reduzierten Gemeinden übertragen, das...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Euböa_(Präfektur)

Euböa

Euböa ({ELSalt2|Εὔβοια}, Eúboia), heutige Aussprache Évia ({ELSneu2|Εύβοια} {F.Sg.}, Evia), ist mit einer Fläche von 3.660 km² und einer Bevölkerung von etwa 220.000 Einwohnern (Stand: 2005) nach Kreta die zweitgrößte griechische Insel. Die Hauptstadt ist Chalkida, früher auch Chalkis genannt. Daneben gibt es noch eine Reihe ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Euböa

Euböa

Euböa, neugriechisch Evia, zweitgrößte Insel Griechenlands, rund 170 km lang, 3 655 km<sup>2</sup>, 208 400 Einwohner; Hauptort ist Chalkis; durch den schmalen Golf von Euböa (eine Brücke und Fähren) vom mittelgriechischen Festland getrennt. Euböa ist überwiegend gebirgig (bis 1 743 m üb...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Euböa

Euböa (neugriech. Evvia oder Egripos, bei den Italienern Negroponte), griechische, besonders im Altertum wichtige Insel im Ägeischen Meer, dicht an der Ostküste von Mittelhellas (s. Karte "Griechenland"), hat 3681 qkm (66,85 QM.) Flächeninhalt und eine schmale, langgestreckte Gestalt. Sie mißt von dem nördlichen Vorgebirge Pondikoni...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Euböa

(Euboia) Insel vor der griechischen Ostküste, durch den schmalen Meeresarm Euripos vom Festland getrennt, 3654 km², 209 000 Einwohner; gebirgig (bis 1743 m im Dhirfys) , fruchtbare Täler; Vorkommen von Magnesit und Braunkohle; Hauptort Chalkis .
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Euböa

Siehe unter Zentralgriechenland.
Gefunden auf http://www.wein-plus.eu/de/Eub%C3%B6a_3.0.7146.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.