Daktyloskopie

Daktyloskopie kommt aus der Marktforschung und ist eine besondere Anordnung von Tests. Das Wort Daktyloskopie stammt aus dem Griechischen und ist sinngemäß wie folgt zu übersetzen: daktylos= Finger und skopein= Schau. Dieser Begriff ist der Kriminalistik zuzuordnen und wurde um 1900 in Argentinien für die Kriminalistik geprägt.
Gefunden auf http://www.mein-wirtschaftslexikon.de/d/daktyloskopie.php

Daktyloskopie

von griechisch: daktylos - Finger Englisch: fingerprinting, dactyloscopy [ Definition ] Der Begriff Daktyloskopie bezeichnet das Verfahren zur Gewinnung und Analyse von Hautleistenmustern der Fingerbeere ("Fingerabdruckverfahren").
Gefunden auf http://flexikon.doccheck.com/Dactyloscopy

Daktyloskopie

Die Daktyloskopie (von altgriechisch δάκτυλος dáktylos ‚Finger‘ und σκοπιά skopiá ‚Ausschauen‘, ‚Spähen‘) beschäftigt sich mit den Papillarleisten in den Handinnen- und Fußunterseiten. Auf ihr basiert das biometrische Verfahren des daktyloskopischen Identitätsnachweises – auch Fingerabdruckverfahren genannt –, d...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Daktyloskopie

Daktyloskopie

Daktyloskopie: Hautleisten, Haut an Fingerspitze (Makroaufnahme Vergrößerung 3:1) Daktyloskopie die, Fingerabdruckverfahren. Die Auswertung der Merkmale des Hautleistenreliefs, besonders der Fingerbeeren, also der Fingerabdrücke, dient vor allem dem polizeilichen Erkennungsdienst (Iden...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Daktyloskopie

Die Wissenschaft und Technik der Fingerabdruckerkennung. Moderne D. nutzt eine Form der Bildverarbeitung, bei der der einzigartige Fingerabdruck zur Identifikation von Menschen abgetastet und analysiert wird. Es gibt daktylospkopische Sensoren, die kapazitiv oder optisch arbeiten bzw. auf Infrarot oder Ultraschall basieren....
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=D&id=11850&page=1

Daktyloskopie

(Text von 1927) Daktyloskopie skopeô betrachte, Untersuchung der feinen Riefelung der Beugeseite der Finger, zur Identifizierung einer Person, trat an Stelle der Bertillonage.
Gefunden auf http://www.textlog.de/10231.html

Daktyloskopie

Daktylo/skopie En: fingerprinting; dactyloscopy das 'Fingerabdruckverfahren' zur identifizierenden Auswertung der individuell-charakteristischen, anhand bestimmter Grundtypen klassifizierbaren, durch den Papillarkörper der Haut bedingten Hautleistenmuster der Fingerbeere, d.h. anhand der Fingerabdrücke (
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro05000/r06960.000.html

Daktyloskopie

grch. Fingerschau, biometrisches Identifizierungsverfahren in der Kriminaltechnik. Siehe auch Papillarleisten.
Gefunden auf http://www.kriminalberatung.de/sicherheitstechnik-lexikon.html

Daktyloskopie

[griechisch] Verfahren zur Identifizierung eines Menschen durch den Fingerabdruck. Finger .Dak¦ty¦lo¦sko¦pie Dak¦ty¦los¦ko¦pie [f. 11 ] Verfahren zur Identifizierung von Personen durch Fingerabdrücke [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.