Centimorgan

Das Centimorgan (benannt nach Thomas Hunt Morgan, abgekürzt cM) ist eine Maßeinheit für die Rekombinationsfrequenz, mit der genetische Distanzen angegeben werden, also der genetische Abstand zweier Loci auf einem Chromosom. Das centiMorgan ist keine physikalische Maßeinheit im klassischen Sinn, sondern gibt eine Wahrscheinlichkeit an. Gene, di...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Centimorgan

Centimorgan

[-mɔ:gən; nach dem US-amerikanischen Genetiker Thomas H. Morgan (* 1866, †  1945) ] gentechnische Maßeinheit der Rekombinationsfähigkeit. 1 Centimorgan entspricht beim Menschen ca. 1 Mio. Basenpaaren (Genetik ) .
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.