Barre

Barre, an der Mündung eines Flusses ins Meer gelegene Sand- und Schlammbank, die häufig für die Schifffahrt eine gefährliche †žBarriere† darstellt. Barren bilden sich bevorzugt im Brackwasserbereich eines Ästuars, wo Süßwasser auf Meerwasser trifft, sich die vom Fluss mitgeführten feinsten Schwebstoffe zu...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Barre

Französische Stempelschneider- und Medailleurs-Familie, die an der Pariser Münze tätig waren. Der bedeutendste ist Jean-Jacques Barre (1793-1855), der im Jahr 1843 den Posten eines 'Graveur général' (Chefgraveur aller Münzateliers Frankreichs) an der Pariser Münze antrat. Er schnitt seit den 30er Jahren des 19...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40038

Barré

Barré (auch: Barree) ist eine Spieltechnik auf der Gitarre und anderen Zupfinstrumenten, bei der mit einem Finger mehrere oder alle Saiten eines Bundes gedrückt werden. Der Begriff Barré kommt aus dem Französischen und bedeutet so viel wie Balken, Stab oder Stange (gemeint ist hier der Finger, der die Saiten greift). Bei einer offenen Stimmung...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Barré

Barre

Barre bezeichnet: Barré bezeichnet: Barre ist der Name folgender geographischer Objekte: Barre ist der Familienname folgender Personen: Barré ist der Familienname folgender Personen: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Barre

Barre

Schrägstreifen im Wappen
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Barre

= Sandbank, Untiefe an Flußmündungen und Hafeneinfahrten
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42025

Barre

Französische Stempelschneider- und Medailleurs-Familie, die an der Pariser Münze tätig waren. Der bedeutendste ist Jean-Jacques Barre (1793-1855), der im Jahr 1843 den Posten eines 'Graveur général' (Chefgraveur aller Münzateliers Frankreichs) an der Pariser Mü...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42077

Barre

Sandbank oder Untiefe.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42124

Barre

Bạrre die, Sand- und Schlammbank im Meer vor Flussmündungen, verursacht durch das Absetzen der Sinkstoffe an der Bewegungsgrenze der Gezeiten; erhebliches Schifffahrtshindernis.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Barre

(französisch 'Schranke'), Sand- und Schlammbank im Meer vor Flussmündungen, verursacht durch das Absetzen der Sinkstoffe an der Bewegungsgrenze der Gezeiten; erhebliches Schifffahrtshindernis.
Gefunden auf http://www.wesselhoeft.net/Lexikon/B.htm

Barre

Barre En: Mercier's barrier Fach: Urologie quere Wulstbildung am Harnblasenausgang als Hindernis der normalen Harnentleerung; als neurogene B. durch eine bei manchen neurologischen Krankheiten auftretende Hypertrophie der Blasenmuskulatur (Detrusor- u. Trigonummuskulatur); als hohe B. = Querbarre durch Mittellappenbildung zu Beginn der beni...
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro02500/r03091.000.html

Barré

Barré Biogr.: Jean Alexandre B., 1880†“1967, Neurologe, Straßburg B.-Beinhalteversuch Prüfung auf latente Halbseitenlähmung durch rechtwinklige Beugung beider... (mehr) B.-Liéou-Syndrom gefäß-, nervenbedingte Symptome bei Er...
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro02500/r03092.000.html

Barre

Barre , eigentlich ein langer, dünner Körper, wodurch etwas versperrt werden kann, als Pfahl, Stange, Schlagbaum, Riegel etc. (wovon das franz. barriére abgeleitet ist), dann (engl. bar) s. v. w. Gerichtsschranke oder diejenige Brustwehr, durch welche die Richterbank oder die Tribüne des Gerichtshofs von der zuhörenden Menge getrennt ist; auch...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Barre

  1. Bar¦re [f. 11 ] 1 [an Flussmündungen] Sandbank, Schlammbank 2 Schranke, Querstange [frz.]
  2. Sand- und Schlammbank im Meer, quer vor einer Flussmündung.

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Barré

Bar¦ré [-re: n. 9 ] 1 [Mus.] beim Laute- oder Gitarrespielen eine Technik, bei der mit einem Finger mehrere Saiten zugleich gegriffen werden; Syn. Barrégriff 2 [Textilw.] Stoffgewebe aus Chemiefaser mit Querstreifen [zu frz. barrer `verriegeln, verschließen`]
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Barre

Feinsedimentbank, die subaquatisch vor Flussmündungen durch Ablagerung fluvialer Sedimente entsteht
Gefunden auf http://www.portal-tideelbe.de/Allgemeine_Informationen/Glossar/index.html

Barre

baÊ€ †Š¾Stange†Š“ ein Teil des Ballettunterrichts wird mit einer Hand oder beiden Haenden †Š¾auf der Stange†Š“ absolviert, welche als Gleichgewichtshilfe dient
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Ballett-Glossar

Barre

[New York] - Barre ist ein Ort (Town) im Bundesstaat New York in den USA. Im Jahr 2000 hatte er 2124 Einwohner. == Geschichte == Der Ort wurde im Jahre 1818 als Teil von Gaines gegründet und nach dem Geburtsort eines Siedlers benannt. So ist er nach Barre in Massachusetts benannt. == Verkehr == Barre liegt an den Routen 31...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Barre_(New_York)

Barre

[City] - Barre City ist eine Gemeinde im Washington County des Bundesstaats Vermont in den Vereinigten Staaten mit 9.052 Einwohnern (laut Volkszählung von 2010). Sie ist das Zentrum der Granitproduktion Vermonts. Die City wurde 1895 als eigene Verwaltungseinheit aus dem umgebenden Land, Barre Town, ausgegliedert, nachdem a...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Barre_(City)

Barre

[Vermont] - Barre ist eine Gemeinde im Washington County des Bundesstaats Vermont in den Vereinigten Staaten mit 7.924 Einwohnern (laut Volkszählung von 2010).. Ausgerufen am 6. November 1780 unter dem Namen Wildersburgh entwickelte sich die Town rasch zu einem gut erschlossenen Weide- und Farmland. Die fruchtbaren Böden ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Barre_(Vermont)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.