Aussteiger

sind Menschen, die sich unfähig fühlen, Normen und Formen gesellschaftlichen Zusammenlebens zu akzeptieren und sich den Verpflichtungen verweigern, die erwachsenen Mitgliedern einer Gesellschaft bei der Lösung vorhandener Probleme zufallen: Meist ziehen sie sich in eine Scheinwelt zurück, in der sie ohne Realitätsbezug un...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40027

Aussteiger

Als Aussteiger bezeichnet man Menschen, die sich durch ihr Verhalten von gesellschaftlichen Normen zu befreien versuchen, indem sie aus ihrer konkreten Lebenswelt innerlich oder äußerlich „aussteigen“. Ein klassisches Beispiel war bereits in der griechischen Antike der Philosoph Diogenes, in der christlichen Frühzeit die Einsiedlermönche i...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Aussteiger

Aussteiger

Aussteiger, Schlagwort für Personen oder Gruppen, die sich zu einer von den allgemeinen Normen und Verhaltenserwartungen grundsätzlich abweichenden Lebensweise entschlossen haben.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Aussteiger

Professionelle Hilfen für 'Aussteiger' gibt es erst seit etwa acht Jahren. Bis zum Herbst 2000 musste in Deutschland jeder Rechtsextreme selbst sehen, wie er aus der Szene herauskam, wenn er sich entschlossen hatte, dem rechtsextremen Lebensstil abzuschwören. Schwierig bei einer oft sektenähnlich ...
Gefunden auf http://www.mut-gegen-rechte-gewalt.de/service/lexikon/a/aussteiger/

Aussteiger

  1. Aus¦stei¦ger [m. 5 ] jmd., der sich von einer gesellschaftlichen Gruppe getrennt hat und seine eigenen Wege geht
  2. gegen Ende der 1970er Jahre aufgekommene Bezeichnung für Personen, die sich bewusst den traditionellen, stark leistungs- und erfolgsorientierten Arbeitsformen und Lebensplänen entziehen, sei es aufgrund der fehlenden gesel...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.