Albarracín

Albarracín ist eine auf {Höhe|1171} Höhe gelegene Kleinstadt in Nordspanien mit 1050 Einwohnern (Zensus 2001). Sie ist Hauptort der Comarca Sierra de Albarracín. == Geschichte == In andalusischer Zeit errichtete die Berber-Dynastie der Banu Racin (Raciniden) im Jahre 1012, nach dem Zusammenbruch des Kalifats von Córdoba, ein kurzlebiges Taifa...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Albarracín

Albarracin

Albarracin , kleine Stadt in der span. Provinz Teruel, mit (1877) 2136 Einw.; danach benannt die Sierra de A., ein zum Iberischen Gebirgssystem (s. d.) gehörender Gebirgszug im Quellgebiet des Tajo, Guadalaviar und Jucar, mit der 1610 m hohen Muela de San Juan.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Albarracín

[Begriffsklärung] - Albarracín bezeichnet: Albarracín ist der Familienname folgender Personen: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Albarracín_(Begriffsklärung)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.