Ahimsa

Ahimsa (Sanskrit, f., अहिंसा, {IAST|ahiṃsā}, wörtlich das Nicht-Verletzen) bedeutet Gewaltlosigkeit – eines der wichtigsten Prinzipien im Hinduismus, Jainismus und Buddhismus. Es handelt sich um eine Verhaltensregel, die das Töten oder Verletzen von Lebewesen untersagt bzw. auf ein unumgängliches Minimum beschränkt. Damit ist ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Ahimsa

Ahimsa

Gewaltlosigkeit
Gefunden auf https://de.wikipedia.org/wiki/Glossar_hinduistischer_Begriffe

Ahimsâ

[die; Sanskrit, `Nicht-Töten`] das Verbot, Lebewesen gleich welcher Art zu töten; eines der sittlichen Gebote des Buddhismus und des Jinismus, aber auch weithin des Hinduismus. Das Motiv dieses Verbots liegt in der Vorstellung der Seelenwanderung (samsâra) begründet.&...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.