Acetylcystein

Acetylcystein (abgekürzt ACC, NAC; veraltet Mercaptursäure) ist ein Arzneistoff, der als Expektorans (zur Schleimlösung) bei Atemwegserkrankungen mit festsitzendem Auswurf, wie etwa bei einer Bronchitis, eingesetzt wird. Der in den Bronchien festsitzende zähe Schleim kann nach einer Verflüssigung (Sekretolyse) besser abgehustet werden. Neben ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Acetylcystein

Acetylcystein

Acetylcyste
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

Acetylcystein

Acetylcystein En: (N-)acetylcysteine Expektorans, dessen aktiver Metabolit Cystein das zähe Bronchialsekret verflüssigt (Spaltung von Disulfidbrücken); Anw. auch als Antidot bei Paracetamol-Vergiftung.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro00000/r00236.000.html

Acetylcystein

(Acetylcystein erleichtert das Abhusten Der Arzneistoff Acetylcystein hat im Körper eine eher unangenehme Aufgabe. Sein Arbeitsplatz sind die Atemwege, wo sich zum Beispiel bei einer Erkältung zäher Schleim auf den Bronchien, in den oberen Atemwegen oder den Nasennebenhöhlen ansammelt. Für Acetylcystein heißt es dann "Schleimverflüssigen"...
Gefunden auf http://www.gesundheitslexikon.de/arznei_acetylcystein.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.