unbesehen

un¦be¦se¦hen [Adj. , o. Steig.] ohne etwas (genau) anzusehen oder zu prüfen; u. etwas kaufen, übernehmen
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

unbesehen

a limine (lat.) , brevi manu (lat.) , kurzerhand , mir nichts, dir nichts , ohne lange zu fackeln , ohne Zögern , ohne zu zögern
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/unbesehen
Keine exakte Übereinkunft gefunden.