Triebhaft

Bedeutet von sexuellen Motiven gesteuert sein, und deshalb ohne Überlegung zu handeln. Eigentlich: Vom Trieb bestimmt, also nicht von kulturellen oder ethischen Werten. Die Bürger unterstellten zu Anfang des 20. Jahrhunderts gerne der Arbeiterklasse, sich 'triebhaft zu vermehren' und verachtete sie ...
Gefunden auf http://www.lechzen.de/Lexikon/Triebhaft

triebhaft

trieb¦haft [Adj. , -er, am -esten] vom Trieb (1) , besonders vom Geschlechtstrieb, bestimmt, ohne Kontrolle des Verstandes; t. handeln
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

triebhaft

ungebremst , ungesteuert , unkontrolliert
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/triebhaft
Keine exakte Übereinkunft gefunden.