Stiefeln

verb. reg. act. von Stiefel, 2. Stiefel anlegen. Sich stiefeln und spornen. Am häufigsten im Mittelworte gestiefelt, mit Stiefeln bekleidet. An Beinen gestiefelt, Ephes. 6, 15. Und schon am gestiefelten Fuß, der silberne Sporn klirrt, Zachar.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Stiefeln

verb. reg. act. welches von steif, Nieders. stief abstammet, und steif machen bedeutet, aber nur in einigen Gegenden üblich ist. Die Bohnen oder Erbsen stiefeln, Stäbe an denselben stecken, damit sie sich daran hinauf ranken können, sie stängeln; wo es aber auch aus stäbeln...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

stiefeln

stie¦feln [V.1] I [o. Obj.; ist gestiefelt] mit langen, festen Schritten gehen; durch den Wald s. II [refl., hat gestiefelt; veraltet] sich s. Stiefel anziehen;[nur noch in der Wendung] gestiefelt und gespornt reisefertig angezogen
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

stiefeln

gehen , herumschlendern , herumwandern , latschen , laufen , schlendern , spazieren gehen , zu Fuß gehen
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/stiefeln
Keine exakte Übereinkunft gefunden.