Spärlich

-er, -ste, adj. et adv. mit genauer Beobachtung des Maßes der Nothdurft, und darin gegründet. Eine spärliche Mahlzeit, welche nur zur Nothdurft zureicht. Spärlich leben. Es wird spärlich zureichen, kaum, mit genauer Noth. Schon bey dem Kero ist sparalihho, sparsam, parcus.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

spärlich

spär¦lich [Adj. ] 1 in geringem Maße; ~e Vorräte; ~er Beifall; ~er Haarwuchs 2 wenig, kaum ausreichend; eine kleine Lampe spendete ~es Licht; der Raum war nur s. beleuchtet; sein Gehalt ist s.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

spärlich

ärmlich , ausgedünnt , dünn , dürftig , karg , kärglich , knapp , knausrig , kümmerlich , mau , schütter
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/spärlich
Keine exakte Übereinkunft gefunden.