Morgend

das Beywort von dem Nebenworte morgen, was morgen, d. i. den nächst folgenden Tag, in Absicht des Redenden, ist oder geschiehet. Der morgende Tag. Rühme dich nicht des morgenden Tages, Sprichw. 27, 1. Er hat noch einige Kleinigkeiten wegen unserer morgenden Abreise zu besor...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

morgend

mor¦gend [Adj. , o. Steig.; nur als Attr.; veraltet] morgig; der ~e Tag
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.