Mitgehen

verb. irreg. neutr. ( S. Gehen,) welches das Hülfswort seyn erfordert, mit einem andern in Gesellschaft gehen, ihm im Gehen Gesellschaft leisten. Wollen sie mitgehen,? nähmlich mit mir. Figürlich sagt man im gemeinen Leben, es gehet noch mit, d. i. es ist mittelmäßig, erträ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

mitgehen

jn. begleiten, mit anderen zusammen gehen, dabei sein I jn. bei einer Straftat begleiten und sich dadurch schuldig machen II eingehen, dazugehören III nutzen, von Vorteil sein IV zur Beerdigung begleiten V mitgehen lassen, heißen euphemistisch für: wegnehmen, entwenden, stehlen
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

mitgehen

mit¦ge¦hen [V.47, ist mitgegangen; o. Obj.] 1 mit jmdm. zusammen gehen; willst du m.?; ich kann heute leider nicht m.; einen Gegenstand, Geld m. lassen [übertr.] heimlich mitnehmen, stehlen; mitgegangen, mitgefangen, mitgehangen wer sich an einer Straftat beteiligt oder wer bei einer Straf...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.