Materialermüdung

Materialermüdung, fortschreitende Verringerung der Festigkeit von Metallen, die schließlich zum Bruch führt. Diese wird durch wiederholtes Auftreten von Spannungen im Metall verursacht. Die aus der Spannung resultierende Verformung des Materials wird als Kriechen bezeichnet. Die Ermüdungsfestigkeit einer typischen Stahllegierung beträgt etwa 5...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Materialermüdung

Die Materialermüdung beschreibt einen langsam voranschreitenden Schädigungsprozess in einem Werkstoff unter Umgebungseinflüssen wie wechselnder mechanischer Belastung, wechselnder Temperatur, UV-Strahlung, radioaktiver Strahlung, eventuell unter zusätzlicher Einwirkung eines korrosiven Mediums. Materialermüdung bedeutet, dass auch eine statis...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Materialermüdung

Materialermüdung

Ma¦te¦ri¦al¦er¦mü¦dung [f. -; nur Sg.] Verlieren von Härte und Spannkraft bei dauernder Benutzung; Gebrauchsgegenstände werden auf M. hin getestet
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.