Mähre

(die ~) plur. die -n, Diminut. das Mährchen, Oberdeutsch Mährlein, ein sehr altes Wort, von welchem sich nur noch einige weniger Überbleibsel erhalten haben. Es bedeutete, 1) * Das Gerücht, bey dem Ulphilas Meritha, mit einer andern Ableitungssylbe bey dem Ottfried Mari und Maru, b...
Gefunden auf http://mdz.bib-bvb.de/digbib/lexika/adelung/text/band3/@Generic__BookTextVi

Mähre

(die ~) plur. die -n, Diminut. das Märchen, Oberd. Mährlein, ein sehr altes Wort, welches, 1. Ein Pferd, überhaupt, ein jedes Pferd, und besonders ein edles Pferd, ein Turnierpferd bezeichnete, und auch March, Mark, in den alten Baierischen und Alemannischen Gesetzen Marach, im Isl...
Gefunden auf http://mdz.bib-bvb.de/digbib/lexika/adelung/text/band3/@Generic__BookTextVi

Mähre

(die ~) plur. die -n, ein völlig veraltetes Wort, welches in den nordischen Sprachen ehedem üblich war, wo es eine Jungfrau, eine junge Weibsperson, ein Mädchen bedeutete. In engerm Verstande ist Meri in den Monseeischen Glossen eine Hure, welche Bedeutung das Wort Mähre in den gem...
Gefunden auf http://mdz.bib-bvb.de/digbib/lexika/adelung/text/band3/@Generic__BookTextVi

Mähre

Die Mähre (von ahd. meriha) war ursprünglich ein weibliches Pferd und wird heute mit Stute bezeichnet. Die Bedeutung von Mähre wandelte sich zu einem eher schlechten, alten Pferd - egal welchen Geschlechts - und ist gleichbedeutend mit dem Schindgaul, der auf den Schindanger gehört. Die heutige Bedeutung ist ab dem 17. Jahrhundert nachzuweisen...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Mähre

Mähre

rechtlich nur in der übertragenen Bed. `Hure` als Schimpfwort
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Mähre

Einhufer , Gaul , Klepper , Pferd , Ross , Zosse
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Mähre
Keine exakte Übereinkunft gefunden.