Devestieren

Devestieren (lat.), entkleiden, namentlich der Investitur, also s. v. w. einen seines Lehens berauben; daher Devestitur, Entziehung des Lehens.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

devestieren

de¦ves¦tie¦ren [V.3, hat devestiert; mit Akk.] jmdn. d. jmdm. die priesterliche, herrscherliche oder militärische Würde entziehen [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.