Bildsamkeit

Fähigkeit des Menschen, sich zu bilden und zu lernen. Der Begriff wurde in der Pädagogik Anfang des 19. Jh. geprägt und bezog sich vor allem auf die Möglichkeit, auf Kinder oder Jugendliche pädagogisch einzuwirken, sie zu erziehen und zu bilden. In Abgrenzung dazu steht der Begriff Bildungsfähigkeit, der den Schwerpunk...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40027

Bildsamkeit

Bild¦sam¦keit [f. -; nur Sg.]
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Bildsamkeit

Als Bildsamkeit bezeichnet man die dem Menschen zugeschriebene Fähigkeit, zu lernen und Bildung zu erwerben. == Begriffsgeschichte == Der Begriff wurde im Deutschen Idealismus sowie bei den klassischen, romantischen und aufklärerischen Dichtern verwendet. Von den Klassikern der Pädagogik wurde der Begriff erst in der ersten Hälfte des 19. Jahr...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Bildsamkeit
Keine exakte Übereinkunft gefunden.