Beißhemmung

Als Beißhemmung wurde von Vertretern der klassischen vergleichenden Verhaltensforschung ein angeblich bei vielen Tierarten vorhandener, angeborener Schutzmechanismus bezeichnet. Er führe dazu, dass ein im Kampf unterlegenes Individuum vom siegreichen Artgenossen nicht ernstlich verletzt werde, sofern das unterlegene Tier seine Niederlage durch e...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Beißhemmung

Beißhemmung

Außer beim Beutefang oder Kampf unterliegt die Katze einer Beißhemmung. Von daher ist es ziemlich ausgeschlossen, dass eine Katze Menschen oder andere Katzen im Spiel beißt. Auch wichtig beim Transport der Jungtiere.
Gefunden auf http://miau.de/lexikon/b1.htm

Beißhemmung

Als Beißhemmung bezeichnet man das Ausbleiben des Bisses, sobald sich ein anderer Hund auf den Rücken legt und seine ungeschütze Kehle zeigt. Dieses Zeichen signalisiert die Aufgabe und löst bei sozialisierten Hunden die Beißhemmung aus.
Gefunden auf http://www.stadthunde.com/magazin/hunde-wissen/hunde-glossar/beisshemmung-b
Keine exakte Übereinkunft gefunden.