begierig

be¦gie¦rig [Adj. ] voller Begierde (1) , eifrig wünschend; b. lauschen; b. Wissen in sich einsaugen, aufnehmen; ich bin b., zu wissen, wie es gewesen ist
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303

begierig

(begierig (auf, nach)) eifrig , inbrünstig
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/begierig

Begierig

[Achtung: Schreibweise von 1811] -er, -ste, adj. et adv. sinnlich verlangend, Begierde habend, am häufigsten mit dem Vorworte nach. Begierig nach Ehre, nach Ruhm, nach Reichthum. Nach nichts als nach der Herrschaft begierig seyn. Begierig zu streiten, zu sterben, zu siegen. Wie begierig blieb mein Auge auf allen deinen Sch...
Gefunden auf https://lexika.digitale-sammlungen.de/adelung/lemma/bsb00009131_4_1_1045
Keine exakte Übereinkunft gefunden.