befinden

I wörtlich 1 auf-, vorfinden, antreffen 2 sich aufhalten 3 sich finden lassen II übertragen 1 überführen, ertappen, antreffen a jemanden b insbesondere in Verbindung mit adj. c von flurschädigendem Vieh d erweisen 2 reflexiv: sich ergeben, herausstellen 3 feststel...
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Befinden

  1. Be¦fin¦den [n. -; nur Sg.] 1 körperlicher oder seelischer Zustand; wie ist das B. des Kranken heute?; sich nach jmds. B. erkundigen 2 Meinung, Ansicht; nach meinem B. war es falsch, so zu handeln
  2. be¦fin¦den [V.36, hat befunden] I [mit Akk.] 1 etwas b. entscheiden, entschlossen äußern; der Richter befand, dass diese Aussage nicht g...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    befinden

    ((etwas für gut/schlecht) befinden) (gut, schlecht) finden , beurteilen , bewerten , einschätzen , ermessen , evaluieren , gewichten , schätzen , werten , würdigen
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/befinden

    Befinden

    (Text von 1910) Befinden 1). Wohlbefinden 2). Das erste bezeichnet allgemein bloß den Zustand, die Lage eines Menschen, und man kann es daher sowohl von Gesunden als Kranken, Glücklichen und Unglücklichen sagen. Wohlbefinden ist eingeschränkter; es kann nur von einem guten Gesundheitszustande, in erweiterter Bedeut...
    Gefunden auf http://www.textlog.de/38624.html
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.