ausgießen

(ausgießen / ausgegossen) Flüssiges Metall in Formen gießen.
Gefunden auf http://www.beyars.com/lexikon/lexikon_122.html

Ausgießen

engl.: mold, mould; in der ZHK und Zahntechnik Schlagwortbezeichnung für das (blasenfreie) Auffüllen eines Abdrucks mit einem festen Material, i.d.R. mit einem Gips oder Kunststoff Ausgleichselement , engl.: balancing or compensating element; Schubverteilungsarm, Torsionsbügel
Gefunden auf http://www.zahnwissen.de/lexikon_an-az.htm

Ausgießen

verb, irreg. act S. Gießen. 1. heraus, oder hinaus gießen, einen flüssigen Körper aus einem Gefäße gießen. 1) Eigentlich. Das Wasser ausgießen. Das Rind mit dem Bade ausgießen, im gemeinen leben, das Nützliche mit dem Unnützlichen verwerfen. 2) Figürlich, größten Theils nur in der h...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

ausgießen

I Schmähungen usw. ausstoßen II jemanden schmähen
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

ausgießen

aus¦gie¦ßen [V.54, hat ausgegossen; mit Akk.] 1 hinausgießen, weggießen; Wasser a. 2 gießend leeren, leer machen; eine Kanne a. 3 mit flüssiger Masse (die fest werden soll) füllen; Gussformen a. 4 [übertr.] ausschütten, über jmdn. schütten; er go...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.