Aufbeißen

verb. irreg. act S. Beißen, durch Beißen öffnen, so wohl eigentlich, mit den Zähnen oder dem Schnabel: eine Nuß, eine Mandel aufbeißen; als auch figürlich von scharfen, beißenden Feuchtigkeiten. Das Scheidewasser hat die Haut aufgebissen. So auch die Aufbeißung.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

aufbeißen

auf¦bei¦ßen [V.8, hat aufgebissen; mit Akk.] durch Biss öffnen; Nüsse a.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.