STRIPS

Im Bereich Künstliche Intelligenz beschreibt STRIPS (Stanford Research Institute Problem Solver) einen automatischen Planer, entwickelt von Richard Fikes und Nils Nilsson im Jahre 1971. Der Name STRIPS wurde später verwendet, um sich auf die Formale Sprache zu beziehen, die als Eingabe für den Planer diente. Diese Sprache bietet heutzutage die ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/STRIPS

Strips

Strips [Pl.] 1 [Textilw.] kurze Textilfasern, die in einer Spinnereimaschine durch Arbeitswalzen abgerieben werden 2 [Lit.; kurz für] Comicstrips [engl., `Streifen`]
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.