Musi

[Indien] - Der Musi (Telugu: మూసీ, {IAST|Mūsī}) ist ein Zufluss des Krishna im südindischen Bundesstaat Andhra Pradesh. Er entspringt in den Anantagiri-Bergen bei Vikharabad im Distrikt Rangareddi und mündet bei Wazirabad im Distrikt Nalgonda in den Krishna. Dazwischen durchfließt der Musi die Großstadt Hydera...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Musi_(Indien)

Musi

[Indonesien] - Der Musi ist ein rund 750 Kilometer langer Fluss in Indonesien im Südosten der Insel Sumatra in der Provinz Sumatera Selatan (zu deutsch Süd-Sumatra), der am Vulkan Kaba im Barisangebirge (Bukit Barisan) entspringt. Nachdem der Musi die Provinzhauptstadt Palembang passiert hat, vereinigt er sich mit weitere...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Musi_(Indonesien)

Musi

Fluß, s. Sigi u. Usambara.
Gefunden auf http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/Standardf

Musi

Musi , Agostino di, ital. Kupferstecher, geboren Ende des 15. Jahrh. zu Venedig, daher meist Agostino Veneziano genannt, kopierte zuerst 1514 und 1515 einige Blätter nach Giulio Campagnola und Dürer und befand sich 1515 und Anfang 1516 zu Florenz, wo er nach Bandinelli und A. del Sarto stach. Ende 1516 in Rom, schloß er sich an Marcanton an, unt...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.