Maulaffen

verb. reg. neutr. mit dem Hülfsworte haben, das Maul müßig oder gedankenlos aufsperren; Maulaffen feil haben; in der niedrigen Sprechart. Nieders. jaapsnuten.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Maulaffen

Maul¦af¦fen [Pl.; ugs.; nur in der Wendung] M. feilhalten mit offenem Mund untätig herumstehen und nur gaffen [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.