Hasenfuß

Wird bei der Feuervergoldung zum Verstreichen des Amalgams verwendet. Andere Bezeichnung: 'Glückspfote'.
Gefunden auf http://www.beyars.com/lexikon/lexikon_1759.html

Hasenfuß

Hasenfuß bezeichnet: Hasenfuß ist der Familienname folgender Personen: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Hasenfuß

Hasenfuß

Hasenfuß, Familiennamenforschung: ûbername für einen schnellfüßigen bzw. für einen zaghaften, furchtsamen Menschen, gelegentlich auch Berufsübername für einen Jäger.
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

Hasenfuß

Ha¦sen¦fuß [m. 2 ; ugs.] jmd., der gern die Flucht ergreift, der sich nichts traut, ängstlicher Mensch; Syn. Hasenherz
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303

Hasenfuß

Angsthase , Feigling , Memme , Muttersöhnchen , Nulpe , Schattenparker , Schisser , Schlappschwanz , Schwächling , Seicherl (österr.) , Sitzpinkler , Warmduscher , Waschlappen , Weichei
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Hasenfuß

Hasenfuß

[Achtung: Schreibweise von 1811] Der Hasenfuß, des -es, plur. die -füße. 1) Eigentlich, der Fuß eines Hasen, besonders so wie ihn die Buchbinder zu ihren Arbeiten gebrauchen. Figürlich sagt man von einem possierlichen, oder auc...
Gefunden auf https://lexika.digitale-sammlungen.de/adelung/lemma/bsb00009132_3_0_936
Keine exakte Übereinkunft gefunden.