Gruß

Die vom Untergebenen zum Vorgesetzten durch das Anlegen der Hand an die Kopfbedeckung erbrachte Ehrerbietung. Da aber der gemeine Wehrpflichtige aufgrund des täglich neu inszenierten Wahnsinns kaum noch in der Lage ist, vor einem Vorgesetzten Achtung zu empfinden, wird der Gruß nach Abschluß der Grundausbildung i.d.R. unterlassen. ...
Gefunden auf http://unmoralische.de/bundeswehr.htm

Gruß

[Begriffsklärung] - Gruß bezeichnet: Gruß oder Gruss ist der Familienname folgender Personen: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Gruß_(Begriffsklärung)

Gruß

Ein Gruß, die Begrüßungsformel, Begrüßungsfloskel, Abschiedsformel und Abschiedsfloskel, sind eine formalisierte oder ritualisierte Geste, Floskel oder ein anderes Ausdrucksmittel zum Einleiten bzw. Abschließen eines Kontaktes. Die Bezeichnung ist zurückgebildet aus dem Verb grüßen, welches auf das westgermanische grotjan – „zum Reden...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Gruß

Gruß

I wie neuhochdeutsch: Worte oder Gebärden, die Achtung und Wohlwollen ausdrücken 1 allgemein 2 in der Anredeformel von Urkunden, wohl nur an Gleichgestellte oder Untergebene 3 `der eidgenössische Gruß: feierliche Eröffnung der allgemeinschweizerischen Tagsatzung sow...
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Gruß

ob verderbt aus Gras (IV
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Gruß

Gruß, Familiennamenforschung: ûbername zu mittelhochdeutsch grŠ«z̧ »Getreidekorn, Sandkorn«.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Gruß

Gruß (mhd. gruoze, grüeze = Anrede, Gruß). Höflichkeitsbezeugende und gemeinschaftsstiftende Worte und Gebärden bei Begegnung und Abschied gehören zum allgemeinmenschlichen Verhaltensrepertoire. Handheben, Ablegen der Waffen und der ûberkleidung sowie der Austausch von Geschenken waren schon zu germ...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Gruß

  1. Gruß , s. Begrüßungen.
  2. Gruß , in der Geologie unverbundene, lose aufeinander gehäufte Gemengteile irgend eines bestimmten Gesteins, welche nicht geschoben oder gerollt, d. h. durch Wasser fortbewegt, geglättet oder abgerundet sind, sich dadurch von den Geröllschichten, von den Konglomeratgesteinen aber durch den Mangel einer binde...
    Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

    Gruß

    Gruß [m. 2 ] 1 Worte und/oder Gebärden beim Begegnen und Verabschieden; einen G. erwidern; sie tauschten einen freundlichen G.; jmdm. einen G. zunicken, zurufen, zuwinken; für einen G. danken; militärischer G. das Anlegen der Fingerspitzen an die Kopfbedeckung; den Hut zum G. ab...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Gruß

    Begrüßung , Salut , Wilkommenheißung
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Gruß
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.