Fällen

verb. reg. welches das Activum des vorigen ist, fallen machen, und in verschiedenen Bedeutungen gefunden wird 1. In der eigentlichen und weitern Bedeutung. 1) Umhauen. Holz fällen, stehende Bäume umhauen. Einen Baum fällen. 2) * Einreißen, von Mauern und Gebäuden; ein nur im ...
Gefunden auf http://mdz.bib-bvb.de/digbib/lexika/adelung/text/band2/@Generic__BookTextVi

fällen

I (Wasserspiegel) senken II zerstören, töten, schlagen III 1 verurteilen 2 Urteil fällen IV vererben, übereignen
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

fällen

fäl¦len [V.1, hat gefällt; mit Akk.] 1 (durch Sägen, Hauen) zum Fallen, Umstürzen bringen; Bäume f. 2 zum Angriff von oben nach vorn richten; das Bajonett f. 3 als gültig, endgültig aussprechen; ein Urteil, einen Schiedsspruch f.
Gefunden auf http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/dokument.html?id=54329610

fällen

(sich) auswirken (auf) , Abfall , abfallen , abgleiten , abholzen , absägen , absinken , abstürzen , beeinflussen , das Gleichgewicht verlieren , den Halt verlieren , einwirken (auf) , Fall , fliegen , flutschen , freiholzen , gleiten , hinfallen , hinfallen , hinschlagen , Niedergang , niedergehen , plumpsen , purzeln , roden , rutschen , schlid...
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/fällen
Keine exakte Übereinkunft gefunden.