Brechnuss

(Strychnos nux-vomica) Steckbrief Heilwirkung: Achtung! Stark giftig. Nur in verschriebenen Fertigpräparaten oder homöopathisch anwenden. Homöopathisch ab D4!,Gastritis,Hexenschuss,Ischias,Menstruatiosnschmerzen,Migräne,Neuralgien,Verstopfung,Übelkeit wissenschaftlicher Name:Strychnos nux-vomica Verwendete Pflanzenteile:Samen Sammelzeit:
Gefunden auf http://heilkraeuter.de/lexikon/brechnuss.htm

Brechnuß

s. Strychnos.
Gefunden auf http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/Standardf

Brechnuss

Brechnuss, Samen vom Brechnussbaum. Der Brechnusssamen (Nux vomica) enthält u. a. das hochgiftige Alkaloid Strychnin. In der Pflanzenheilkunde verwendet man Nux vomica zur Behandlung von Lähmungen. In der Homöopathie werden die Samen bei verschiedenen Erkrankungen eingesetzt. Wegen seiner Giftigkeit...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Brechnuß

Brechnuß , die Samen von Strychnos und Jatropha (s. diese Artikel).
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Brechnuss

  1. (Krähenaugen, Nuces vomicae) Samen des ostindischen Brechnussbaumes, Strychnos nux vomica, aus der Familie der Loganiaceae. Die radial gestreiften Samen, Semen Strychni, enthalten die Alkaloide Bruzin und Strychnin, die schon in kleinen Dosen tödlich wirken (Höllenöl) . Medizinisch...
  2. Brech¦nuss [f. 2 ] ostindischer Baum, dessen Sam...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.