Belœil

Belœil besteht aus den Orten Basècles, Ramegnies, Thumaide, Wadelincourt, Aubechies, Ellignies-Sainte-Anne, Quevaucamps, Grandglise und Stambruges. Es gibt also keinen Ort mit dem Namen Belœil, die Gemeinde ist nach dem Schloss Belœil benannt, dem Schloss der Fürsten von Ligne. Eine andere Bezeichnung, die man auf alten Karten findet, ist Bai...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Belœil

Beloeil

StaatKanada ProvinzQuebec Koordinaten45° 34' 0'' N, 73° 11' 56'' W Einwohner(2006) 18 900 Fläche24,09 km² Jahr der Ersterwähnung1694 Homepage http://ville.beloeil.qc.ca Vorwahl001 450 Beloeil , Stadt im Süden der kanadischen Provinz Quebec, 30 km westlich von Montreal am Ufer des Flusses Richelieu,...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Beloeil

Beloeil (spr. bell-oj), Dorf in der belg. Provinz Hennegau, Arrondissement Ath, an der Eisenbahn Blaton-Ath, hat ein Schloß des Fürsten von Ligne mit reichen Kunstsammlungen, bedeutender Bibliothek und schönem Park und (1883) 2679 Einw.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.