Außenbeitrag

Der Saldo zwischen Export und Import von Waren und Dienstleistungen wird in den Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen Außenbeitrag genannt. Exportiert ein Land mehr an das Ausland als es von dort importiert, hat es einen positiven Außenbeitrag. Im umgekehrten Fall spricht man von einem negativen Außenbeitrag. Ein Land mit e...
Gefunden auf http://www.netschool.de/wir/wissen/lex/a2.htm

Außenbeitrag

Ausfuhr abzüglich Einfuhr von Waren und Dienstleistungen in der Abgrenzung der Volkwirtschaftlichen Gesamtrechnungen†¦
Gefunden auf http://oenb.at/de/glossar/glossar_alles.jsp

Außenbeitrag

Saldo der Exporte und Importe von Waren und Dienstleistungen bzw. Saldo der Handels- und Dienstleistungsbilanz in der Zahlungsbilanz. Der Außenbeitrag ist Teil der inländischen Nachfrage. Ein positiver Außenbeitrag erhöht das Bruttoinlandsprodukt.†¦
Gefunden auf http://oenb.at/de/glossar/glossar_alles.jsp

Außenbeitrag

Außenbeitrag, in der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung die Differenz zwischen der Ein- und Ausfuhr von Waren, Dienst- und Faktorleistungen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Außenbeitrag

(Volkswirtschaft) Außenbeitrag ist das Einkommen, das von Inländern im Ausland erwirtschaftet wird und das insgesamt den Betrag ergibt, um den das Bruttosozialprodukt das Bruttoinlandsprodukt übersteigt. Den Außenbeitrag wird ermittelt, indem man die Importe von den Exporten subtrahiert. © Campus...
Gefunden auf http://www.onpulson.de/lexikon/313/aussenbeitrag/

Außenbeitrag

Mit Außenbeitrag wird die Summe aller Ausfuhren (Handel und Dienstleistungen) abzüglich der Summe aller Einfuhren bezeichnet. Ein positiver Außenbeitrag bedeutet, dass unter Zugrundelegung des Wertes mehr Güter/Dienstleistungen exportiert als importiert wurden. Siehe auch unter Leistungsbilanz.
Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/aussenbeitrag.php
Keine exakte Übereinkunft gefunden.