Aapravasi Ghat

Aapravasi Ghat (Hindi für Einwanderungsgrenze) war ein Lager für indische Einwanderer nach Mauritius in Port Louis. Ab 1834 diente es als Zwischenstation für 450.000 Menschen, die als Schuldknechte Arbeit auf den Zuckerrohrplantagen der Insel angenommen hatten und dort nach der Abschaffung der Sklaverei die Sklaven ersetzen sollten. 2006 wurde ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Aapravasi_Ghat
Keine exakte Übereinkunft gefunden.