Erwartung

etwas Kommendem entgegensehen; sich auf eine Leistung oder ein bestimmtes Verhalten einstellen. Jeder Mensch richtet sich nicht nur an seinen eigenen Erwartungen, sondern auch an den Erwartungen seiner Bezugspersonen aus, die sein Verhalten dann entsprechend beeinflussen. Bildungsarbeit darf keinem Erwartungsdruck von außen unterworfen werden......
Gefunden auf http://www.sociologicus.de/lexikon/lex_geb/begriffe/erwartun.htm

Erwartung

Wichtiger Begriff der Rollentheorie ( Rolle). Er verweist darauf, daß geordnetes Verhalten ( Ordnung) in einer Gesellschaft nur möglich ist, wenn die anderen Menschen in ihrem Verhalten den eigenen Erwartungen entsprechen, aber man selbst auch den Erwartungen anderer entspricht. Von einem "Gast" erwartet man, daß er sich...
Gefunden auf http://www.sociologicus.de/lexikon/lex_soz/a_e/erwartun.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.