Epilepsie

Epilepsie, chronische Störung des Gehirns, die durch wiederholt auftretende Krämpfe oder Anfälle gekennzeichnet ist. Diese Anfälle können infolge einer Hirnschädigung, einer strukturellen Hirnverletzung, als Symptom einer systemischen Krankheit oder idiopathisch auftreten (ohne organische Ursache). Epileptisch...
Gefunden auf http://de.encarta.msn.com/encyclopedia_761579157/Epilepsie.html

Epilepsie

Oberbegriff für cerebrale Anfälle, die krampfartig auftreten und meist von Bewusstseinstrübungen begleitet werden. Der Grund kann in einer frühkindlichen Hirnschädigung oder in einer späteren Verletzung liegen. Eine geistige Behinderung muss deshalb jedoch nicht vorliegen.
Gefunden auf http://www.sociologicus.de/lexikon/lex_geb/begriffe/epilepsi.htm

Epilepsie

Bei dieser Fehlfunktion des Gehirns geben die Nervenzellen unkontrolliert Erregungsimpulse ab. Typische Folgen davon sind krampfartige Anfälle des Bewegungsapparates. Weil die Betroffenen dabei zum Teil hinfallen, wurde die Krankheit früher als Fallsucht bezeichnet.
Gefunden auf http://medikamente.onmeda.de/glossar/E/Epilepsie.html#glossar36
Keine exakte Übereinkunft gefunden.