ECU

ECU ist die Abkürzung für European Currency Unit
Gefunden auf http://www.mein-wirtschaftslexikon.de/e/ecu.php

ECU

ECU (englisch European Currency Unit: Europäische Währungseinheit), künstlich geschaffene Währung, die von 1979 bis 1998 als Recheneinheit und Zahlungsmittel zwischen den Zentralbanken des Europäischen Währungssystem (EWS) diente. Er wurde am 13. März 1979 mit In-Kraft-Treten des EWS eingeführt. Der ECU war ...
Gefunden auf http://de.encarta.msn.com/encyclopedia_761594923/ECU.html

Ecu

Abkürzung für European Currency Unit (= Europäische Währungseinheit). Der Ecu war ein Vorläufer des Euro und bestand aus einem Währungskorb, in dem die Währungen der Mitgliedsländer eine feste Gewichtung hatten.
Gefunden auf http://boersenlexikon.faz.net/ecu.htm

ECU

European Currency Unit
Gefunden auf http://www.oenb.at//de/glossar/glossar_e.jsp

ECU

(European Currency Unit = engl.: Europäische Währungseinheit). Der ECU war eine Kunstwährung bzw. Rechengröße, die 1979 im Rahmen des Europäischen Währungssystems (EWS) eingerichtet wurde. Er basierte auf einem Warenkorb, der die Währungen der ersten zwölf EU-Länder entsprechend ihrer wirtschaftlichen Leistungskraft mi...
Gefunden auf http://www.bpb.de/popup/popup_lemmata.html?guid=0C79Q5

ECU

Abkürzung für European Currency Unit (ECU), des vom Europäischen Rat am 13. März 1979 beschlossenen künstlichen Europäischen Währungssystems (EWS) zur engeren währungspolitischen Zusammenarbeit der EG-Staaten. Der ECU löst die Europäische Rechnungseinheit (ERE) ab, die seit dem Verlust der Leitw&aum...
Gefunden auf http://www.muenzen-lexikon.de/lexikon/e/pe007.html

Ecu

1. Bezeichnung französischer Goldmünzen seit dem Mittelalter (um 1270-1654). Der Name Ecu (Schild) geht auf die Darstellung der Wappenschilder auf den verschiedenen Typen des Ecu d´or zurück. Ecu d´or au soleil des Königs Charles VIII. 2. Französische Entsprechung zum deutschen Taler, die zwischen 1641 u...
Gefunden auf http://www.muenzen-lexikon.de/lexikon/e/pe008.html

Écu

Mit Écu wurden französische Gold- und Silbermünzen vom Mittelalter bis zum 18. Jahrhundert bezeichnet. Der Name leitet sich vom auf der Münze abgebildeten Wappenschild ab. Unter König Heinrich III. wurde 1577 der goldene Ecu (= 3 Livres = 60 Sous) kurzzeitig als Rechnungsmünze bei gleichzeitiger physischer Ausmünzung festgelegt. Jedoch lie
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Écu
Keine exakte Übereinkunft gefunden.