Kopie von `Kliksafe - Online-Spiele`

Die Wörterliste gibt es nicht mehr oder die Website ist nicht (mehr) online. Nachstehend finden Sie eine Kopie der Informationen. Eventuell ist die Information nicht mehr aktuell. Wir weisen Sie darauf hin, bei der Beurteilung der Ergebnisse kritisch zu sein.
Kliksafe - Online-Spiele
Kategorie: Automatisierung > Online-Spiele
Datum & Land: 18/06/2010, DE
Wörter: 17


Admin
[Athminn] Verwalter bzw. Spielleiter eines Servers oder Spiels. Durch die ihm zur Verfügung stehenden Zugriffsrechte kann ein Admin z.B. Spieleinstellungen ändern, Spielrunden beenden und neu starten oder unfaires Verhalten anderer Spieler bestrafen.

Ban
[bänn] Bezeichnung für den dauerhaften Ausschluß eines Spielers aus einem Spiel oder einem Server, meist aufgrund von unfairem oder unangemessenem Verhalten

Char
[Tschar] Kurzform des engl. †šcharacter†™, Bezeichnung für Spielfigur eines Spielers in Online-Rollenspielen.

Cheat
[Tschieht /-er] unerlaubtes Hilfsprogramm für Computerspiele bzw. dessen Anwender. Cheats erscheinen meist in Form von Zielhilfen, dem Beschleunigen der Spielfigur oder als Fähigkeit, Wände und andere den Blick verstellende Dinge transparent darzustellen.

Clan
[Klän] fester Zusammenschluss von Spielern. Synonyme

Clanwar
[Klänwohr] Wettbewerbsspiel zwischen zwei Spielgemeinschaften (Clans). Im Gegensatz zum freien Spiel (Public) ist hier eine gemeinsame Vorgehensweise und eine feste Verteilung der Spieler auf taktisch relevante Gebiete der Spielumgebung üblich.

frag
virtueller †žTod†œ bzw. †žtöten†œ des Gegners.

imba
[immbah] Adjektiv. Abk. des engl. "imbalanced". Bezeichnet ein unausgewogenes Spielelement oder Spielhandlung, mit deren Hilfe sich ein Spieler leicht in eine überlegene Position bringen kann.

Items
[Eihtems] in einer Spielumgebung platzierte Gegenstände, die von Spielern eingesammelt und benutzt werden können.

Kick
Bezeichnet einen kurzzeitigen Ausschluss eines Spielers aus einem Spiel oder Server. Da ein Kick nicht dauerhaft ist, wird er meist zur Verwarnung bei unfairem oder unangemessenem Spielerverhalten verwendet. Nichteinstellung des Verhaltens resultiert meist in einem Ban.

LAN
[Länn] ursprünglich als Bezeichnung für ein Computernetzwerk verwendet, bezeichnet der Begriff im Zusammenhang mit Computerspielen ein Treffen von Spielern, meist über mehrere Tage hinweg. Große LANs haben über fünfzig bis über eintausend Teilnehmer, wobei ein jeder mit dem eigenen Computer anreist und ihn an ein großes Netzwerk anschließt.

Leveln
[Läväln] systematisches Spielen einer Spielfigur zwecks Erreichen einer höheren Stufe und der damit eingergehenden Erweiterungs- und Verbesserungsmöglichkeit ihrer Fertigkeiten.

Map
[Mäpp] Spielumgebung, innerhalb derer sich die Spieler gegenseitig bekämpfen.

Newbie
[Nuhbieh] Anfänger. Häufig als Verballhornung des Ursprungswortes (†žnoob†œ, †žnewb†œ etc.). Gegenüber erfahrenen Spielern eine Beleidigung.

Public
[Paplick] freies, spontanes Spiel zwischen einander fremden Spielern ohne Absprache einer gemeinsamen Spielweise. Auch Bezeichnung eines für alle zugänglichen Servers ohne Passwort.

Server
[Sörwah] †žSpielplatz†œ für Computerspieler. Jedes Online-Spiel hat üblicherweise teils private, teils kommerzielle, spieleigene Server. Ein Server stellt die Spielumgebung für die Spieler und nimmt alle für die Interaktion der Spieler relevanten Berechnungen vor (z.B. das Treffen des Gegners mit dem eigenen Waffenfeuer).

Win
[Winn] bezeichnet den Sieg eines Spielers oder Teams in einer Spielrunde oder den Gesamtsieg bei einem Wettbewerbsspiel.